AÜK – Qualitätsmarke für technische Überprüfungen in Kfz-Betrieben

Das System der technischen Fahrzeuguntersuchung in Deutschland tritt in eine neue Phase ein. Alle Mitwirkenden unterliegen künftig der Pflicht zur Akkreditierung. Ein Problem? – Nicht für Ihren Betrieb!

Für die anerkannten Werkstätten hat das Deutsche Kraftfahrzeuggewerbe die AÜK entwickelt, die es allen ermöglicht, weiterhin AU, AUK, SP oder GAP eigenverantwortlich durchzuführen.

AÜK steht für „Akkreditierte Überprüfung im Kraftfahrzeuggewerbe“. Unter dieser Marke werden alle amtlichen Werkstattuntersuchungen zusammengefasst. Dahinter steckt das akkreditierte Qualitätsmanagementsystem des Deutschen Kfz-Gewerbes. Mit Ihrem erklärten Beitritt zu diesem System können Sie auch in Zukunft Abgasuntersuchungen, Sicherheitsprüfungen oder Gasanlagenprüfungen durchführen.

Wir haben das Ziel Sie mit diesem Thema schnell und unkompliziert vertraut zu machen. Hierfür haben wir Ihnen einige Dokumente zusammengestellt.

Unten aufgeführt können Sie sich das Beitrittsformular und eine Checkliste downloaden, die Sie bei dem Prozess unterstützen sollen. Wir weisen schon jetzt darauf hin, dass wir in nächster Zeit ein Webinar / Abendveranstaltung anbieten werden, so dass die Erstunterweisung des Inspektors nicht im Rahmen eines Ortstermins durchgeführt werden muss. Die aktuelle Tachometer-Ausgabe 03/2020 können Sie unter https://www.tachometer-magazin.de/magazin/ausgabe-03-2020 downloaden.

Bitte füllen Sie das Beitrittsformular umgehend aus und senden es als E-Mail an auek@kfz-nrw.de oder per Fax an die 0211 - 925 95 80 zurück. Die für Ihren Betrieb gültige Anerkennungsnummer (NW-7-58-XXXX) finden Sie auf Ihrer Siegelprägezange.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Rainer Aulkemeyer als Ihr Ansprechpartner telefonisch unter 0171 1113443 gerne zur Verfügung.

Beitrittsformular

Checkliste

zurück